Adresse

Stadtteilarchiv Hamm
Carl-Petersen-Straße 76
20535 Hamburg
Tel. 040 18 15 14 93
Fax 040 18 15 14 94
Öffnungszeiten:
Di 10 - 12, 17 - 19 Uhr,
Do 10 - 12 Uhr
 
Mit dem HVV zu uns

Unsere Publikationen für Sie

Bücher & Broschüren aus dem Stadtteilarchiv Hamm

Das Stadtteilarchiv Hamm veröffentlicht seine Arbeiten in Büchern und Broschüren. Wir stellen Ihnen hier unsere lieferbaren Titel vor, die Sie bei uns direkt erwerben können. Die meisten Bücher sind auch über die edition wartenau oder den Buchhandel zu beziehen. Wenn Sie Interesse an einer Veröffentlichung zu einem bestimmten Thema haben, das Sie hier nicht finden, wenden Sie sich bitte an uns. Wir werden Sie gerne beraten.

 

Kalender 2015

Titelbild des Buchesdie ersten Anfragen kamen schon im September, und wir haben uns auch beeilt. Aber gut Ding will eben Weile haben. Doch nun hat die Warterei ein Ende – die neueste Ausgabe des vom Stadtteilarchiv Hamm produzierten Hammer Jahreskalenders ist da. Dank der unverwechselbaren Gestaltung mit sorgfältig verarbeiteten Fotos aus dem großen Bestand des Stadtteilarchivs ist der Kalender in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Tradition geworden, die sich generationenübergreifend großen Zuspruchs erfreut.

Der Kalender 2015 zeigt Hamm und Umgebung wieder in historischen Fotos. Treffende Sinnsprüche, passende zusätzliche Fotomotive und die Angabe der wichtigen weltlichen und geistlichen Feiertage ergänzen diesen Begleiter durch das Jahr.

Preis wie im Vorjahr: 6,- €.

Die längste Nacht

Titelbild des Buches

Die jüngste Broschüre des Stadtteilarchivs Hamm stellt zum 70. Jahrestag des Hamburger Feuersturms von 1943 Berichte von überlebenden Betroffenen aus den Stadtteilen Hamm, Hammerbrook, Rothenburgsort und Eilbek zusammen. Die Zeitzeugen berichten Berührendes und Erschütterndes aus den langen, nicht endenwollenden zwölf Stunden zwischen Mitternacht und Mittag des 28. Juli 1943, in denen sie die Zerstörung ihrer Heimat und den Tod in der Familie erleben mussten. 70 Jahre später ist so ein dokumentarisches Mosaik entstanden, das Erinnerung und Mahnung zugleich ist.

48 Seiten, 37 Abbildungen, Preis 6,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 978-3-9807953-2-6.

750 Jahre Hamm — Vom Dorf zum Stadtteil

Titelbild des BuchesAus Anlass des 750-jährigen Bestehens von Hamm hat das Stadtteilarchiv im Jahr 2006 diese Broschüre erarbeitet. Sie spannt einen weiten Bogen von der erstmaligen urkundlichen Erwähnung im Jahr 1256 über den Bau der Hammer Kirche 1693, die Entwicklung vom exklusiven Villenvorort zum bevölkerungsstarken Stadtteil, von der Zerstörung im Feuersturm 1943 zum Wiederaufbau in der Wirtschaftswunderzeit, hin zum heutigen Stadtteil im Aufbruch.

Preis: 5,- € bei Versand.

Wir zogen in die Hammer Landstraße

Titelbild des BuchesLeben und Sterben einer jüdischen Familie. Diese Broschüre zeichnet in Dokumenten und Bildern den Weg der jüdischen Ärztefamilie Rosenbaum nach, die von der Hammer Landstraße in die Todesfabriken des Ostens führte. Als überlebender Zeuge der Zeit standen der Schwiegersohn und einige nicht-jüdische Freunde aus der Nachbarschaft zur Verfügung.

48 Seiten, 20 Abbildungen. Preis: 6,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 3-9807953-0-6.

Juli 1943

Titelbild des BuchesDie Broschüre enthält zahlreiche Berichte von Zeitzeugen, die während der schweren Luftangriffe auf Hamburg im Juli 1943 ihr Leben retten konnten. Das „Durchleben müssen” dieser Nacht, der Stunden und Tage danach mit all ihren Folgen für den Einzelnen und auch für die Nachgeborenen, die es mit traumatisierten Eltern und Großeltern zun hatten. ist zentrales Thema dieses Buches. Die Schilderungen erschüttern, machen auch nach über 60 Jahren betroffen, und dennoch wird Jüngeren nur schwer klar, was es wirklich bedeutete.

48 Seiten, 24 Abbildungen.     Leider vergriffen, eventuell antiquarisch erhältlich! Wir empfehlen Interessenten zum selben Thema "Die längste Nacht" (s.o.)

Hamburg — Kurzgeschichten historisch und zum Schmunzeln, Band I

Titelbild des BuchesAnne-Marie Thede-Ottowell

Diese Hamburger Geschichten sind eine Zusammenstellung einzelner Artikel, die in der Zeitschrift „Der Hafen” erschienen sind. Die sehr positive Resonanz der Leser war der Anlass für diese Veröffentlichung. Auch Nicht-Hamburger haben immer wieder Freude beim Studieren vieler kleiner, wissenswerter Begebenheiten.

192 Seiten, 27 Abbildungen. Preis: 11,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 3-9803705-7-7.

Hamburg — Kurzgeschichten historisch und zum Schmunzeln, Band II

Titelbild des BuchesAnne-Marie Thede-Ottowell

Dieser Band setzt die gesammelte Veröffentlichung der beliebten Autorin fort. Die schönen Geschichten erschienen zuvor beispielsweise in den Zeitschriften „Der Hafen”, und „Hohenfelder und Uhlenhorster Nachrichten” und im „Hamburgensien-Sammler”. Da diese Zeitschriften im Archiv verschwinden, gibt dieses Buch Gelegenheit, einiges Historisches und einiges zum Schmunzeln nachzulesen.

115 Seiten, 22 Abbildungen. Preis: 11,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 3-9803705-8-5.

Es war ein unterirdischer Bunker

Titelbild des BuchesDiese Broschüre erschien im Jahre 1996. Wir haben uns durch den Ausbau unseres Bunkermuseums ausgiebig mit dem Thema Luftschutzbau beschäftigt und mit vielen Personen sprechen können. Hier erläutern wir die Geschichte des deutschen Luftschutzbaus während des 2. Weltkrieges und stellen die verschiedenen Bunkerbauten vor. Diese sind z.T. mit Grundrissen bzw. Fotos anschaulich gemacht. Ein Kapitel ist unserem Museum gewidmet, welches im Jahre 1997 seine Tore öffnete.

48 Seiten, 13 Abbildungen. Preis: 6,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 3-9803705-4-2.

Der Hammer Park — Kleinod zwischen Backsteinen

Titelbild des BuchesKeine Neuauflage der 1. Broschüre über den Hammer Park, sondern ein eigenständiges, ganz neues Werk. Nach dem Erscheinen der damaligen Broschüre lernten wir sehr viele Zeitzeugen kennen, die den Park nicht nur als „bloße Besucher” kannten, sondern die z.T. dort aufgewachsen waren bzw. dort gearbeitet haben. Ein spannendes Werk, welches insbesondere auch die Epoche des schwierigen Wiederaufbaus nach dem Kriege behandelt. Aufgrund seines Umfanges konnten wir die Geschichte des Parkes in diesem Buch sehr ausführlich darstellen und besonders viele Zeitzeugen zu Worte kommen lassen.

168 Seiten, über 50 Abbildungen, Preis: 11,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 3-9803705-3-4.

Veränderungen 1894-1994, Hamburg-Hamm im Spiegel erlebter Geschichte(n)

Titelbild des BuchesIm Jahre 1994 jährte sich zum 100. Mal der Tag der Stadtteilwerdung Hamms. Für uns Anlass, unser bisher umfangreichstes Werk herauszugeben. Es stellt die komplette Geschichte unseres Gebietes von seinen Anfängen bis zum heutigen Erscheinungsbild dar. Die ungezählten Zeitzeugenerinnerungen werden unterbrochen von einzelnen Kapiteln zur Geschichte, die näher erläutert werden. Das Werk ist reich bebildert und stellt neben der spannenden Lektüre ein Nachschlagewerk dar.

192 Seiten, 60 Abbildungen, Preis: 11,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 3-9803705-2-6.

Wir haben uns immer gegenseitig geholfen — Erinnerungen an Hammerbrook

Titelbild des BuchesDas jüngste Druckwerk unserer Reihe. Diese Broschüre erschien im Jahr 1997 und stellt unsere erste Abhandlung über Hammerbrook dar. Wir beleuchten hier die Geschichte von den Anfängen des Gebietes bis zur Zerstörung 1943. In Anbetracht des knappen uns zur Verfügung stehenden Platzes mussten wir uns leider etwas beschränken. Schwerpunkt liegt auch hier einmal mehr auf den Schilderungen von Zeitzeugen, die Geschichte erst lebendig machen. Weitere Veröffentlichungen über Hammerbrook sollen folgen.

48 Seiten, 21 Abbildungen, Preis 6,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 3-9803705-5-0.

Vom alten Stadtdeich

Titelbild des BuchesAnne-Marie Thede-Ottowell

Dieses kleine Bändchen beschreibt das Leben am geschäftigen Deich zwischen den Großmarkthallen und Hammerbrook. Die Autorin hat ihre Erinnerungen an diese besondere Landschaft am Elbufer und ihre Bewohner, ein eingeschworenes Völkchen, aufgeschrieben und bewahrt damit Bewusstsein und Wissen um ein untergegangenes Stück Alt-Hamburg.

48 Seiten, 20 Abbildungen, Preis 6,50 €. Für Bestellungen über den Buchhandel: ISBN 3-9803705-6-9.

Jerusalem liggt in Hamborg

Titelbild des BuchesHeinz Höpfner und Stadtteilarchiv Hamm, vergriffen, eine Neuauflage ist nicht vorgesehen.

Eine weitere Gemeinschaftsproduktion: diesmal zwischen dem plattdeutschen Buchautor Heinz Höpfner und uns. Im ersten Teil des Buches schildert Heinz Höpfner seine Lebensgeschichte, natürlich in plattdeutsch. Herr Höpfner verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Hamm, daher lag die Zusammenarbeit nahe. Im folgenden zweiten Teil des Buches haben wir einen geschichtlichen Abriss, insbesondere des Gebietes um „Jerusalem” (Terrassenhäuser am Wichernsweg) abgedruckt und lassen daran anschließend wieder Zeitzeugen zu Worte kommen. Dieses Buch erschien 1993.

132 Seiten, diverse Abbildungen.

Dieses Buch ist vergriffen, über das Zentralverzeichnis antiquarischer Bücher aber vielleicht erhältlich.

Stadtteilinitiative Hamm für Freizeit und Kulture.V. — Impressum

Als gemeinnützig anerkannt, Träger der freien Jugendhilfe, Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband

Hamburger Sparkasse, IBAN: DE71200505501030210825, BIC: HASPDEHHXXX

Postbank Hamburg, IBAN: DE76200100200031564202, BIC: PENKDEFFXXX

Sonderkonto Kinderschlupf - Hamburger Sparkasse, IBAN: DE19200505501030210403, BIC: HASPDEHHXXX